30 years of ESA magazine at Hapimag!

Applaus für das gelungene Fest

Am 14. Oktober lud der Verlag Editurismo, Lda. zum 30-jährigen Jubiläum des deutschsprachigen Monatsmagazins Entdecken Sie Algarve, unter den Lesern als ESA bekannt, ins Hapimag Resort bei Albufeira ein

Etwa 200 Gäste folgten der Einladung, darunter Geschäftspartner und Leser sowie ehemalige und aktuelle Autoren. Kurz: All die, die ESA überhaupt möglich machen.
Pünktlich um 11 Uhr trafen die ersten Gäste in der schönen Gartenanlage von Hapimag mit Blick auf den Atlantik ein und wurden herzlich vom ESA-Team mit einem Glas Sekt begrüßt. In der Luft lag bereits der verlockende Duft von Schwein am Spieß. Nach dem Mittagssnack folgte die offizielle Begrüßung durch den Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland. Dr. Alexander Rathenau betonte, wie bewundernswert es sei, dass sich ESA im digitalen Zeitalter bewähren konnte, in dem immer mehr Printmedien dem Internet zum Opfer fallen. Dies sei in erster Linie der Geschäftsführung, den Autoren und den Mitarbeitern und vor allem den Anzeigenkunden zu verdanken. Aber auch die treue Leserschaft verhalf dem Magazin zum Erfolg. „Für viele Neuankömmlinge ist die ESA die Tür zum Land Portugal. Der Veranstaltungskalender, die Fachberichte, die Kleinanzeigen und weitere nützliche Informationen werden sehr geschätzt“, fuhr Dr. Rathenau fort und lobte, wie aktuell ältere Ausgaben der ESA noch immer seien und den Lesern das Leben in der Algarve und in Portugal allgemein näher bringen.
Nach der Begrüßung des Honorarkonsuls folgte eine Präsentation über die Entwicklung im Laufe der Jahre und eine Tombola, mit einem Flaschen-Blending-Seminar von Quinta dos Vales als Hauptpreis.
Die Geburtstagstorte zu Ehren der ESA war ohne Zweifel eines der Highlights und nicht zuletzt das wohl am meisten fotografierte Motiv an diesem Tag. Die von Hapimag gesponserte Musikband umrahmte die Veranstaltung mit schwungvollen Rockklassikern und im Foyer der Anlage hatte der Verlag einen kleinen Kunsthandwerksmarkt für die Besucher organisiert.
Es war ein gelungenes Fest mit fami¬liärem Charakter in lockerer Atmosphäre.

Das ESA-Team: Miranda Opmeer, Susanne Röhl, Anabela Gaspar, Andreas Grosse u. Tatiana Schneider

Das ESA-Team: Miranda Opmeer, Susanne Röhl, Anabela Gaspar, Andreas Grosse u. Tatiana Schneider

Dr. Alexander Rathenau gratuliert

Dr. Alexander Rathenau gratuliert

Applaus für das gelungene Fest

Applaus für das gelungene Fest

Text & Fotos: Anabela Gaspar